Gedichte

 

                 


                   Die beste Medizin



               Stärkere jedem Menschen den Rücken

               Schlage zwischen allen neue Brücken


               Nimm Dich selber nicht so wichtig

               Liebe zu geben ist immer richtig


               Auch Du sollst Frieden empfangen

               Auch Du sollst nicht mehr bangen


               Doch wenn im Geben das Glück entsteht

               Dann weißt Du: Es ist der Geist, der in Dir weht


               Hat nicht jeder das Ewige in seinem Inneren ?

               Dürfen wir alle uns nicht am Paradies erinnern ?


               Die andere, gute Welt pocht in uns selber

               Das ist mehr wert als alle irdischen Gelder


                Glück und Leben sind mit nichts zu bezahlen

                Höre auf mit Waffen und Luxus zu prahlen


                Das Leben ist jedem umsonst geschenkt

                Das ist es, woran unser Gewissen denkt


                Verzeihen und Fürsorgen macht uns gescheiter

                Lebe jeden Tag mit hohen Gefühlen weiter


                 Es ist schön, an der neuen Erde zu bauen

                 Wir alle werden so den Himmel schauen


                 Die Konkurrenz verdirbt unser aller Charakter

                 Ohne ihr funktioniert unser Leben exakter


                  Ja, für die Liebe brauchen wir neuen Mut

                  Gerecht ist der, der das Gute immer tut


                  An alle zu denken ist die beste Mission

                  Im Kleinen beginnt die neue Revolution


                  Die beste Medizin ist also die Nächstenliebe

                  Dieses ist es, die niemals verteilt fiese Hiebe


                  9.4.2020


                    

                  Schluß, Ihr Politiker


                  Die Weltenchefs lassen die Waffen klirren

                  Obwohl Millionen Leute vor Kälte erfrieren


                 Das Kapital muß die Armut beheben

                 Damit alle auf Erden in Wohlstand leben


                 Endlich muß die Politik die Kleinen hören

                 Und aufhören, den Weltfrieden zu stören


                 Joe Biden, gehorche Deinen Gott alsbald

                 Damit das Friedenslied der Welt erschallt


                Alle Politiker: Legt alle nieder die Waffen

                Sie sind humaner als wir, die Urwaldaffen


                Die Menschen haben noch viel zu lernen

                Nur mit Liebe greifen wir zu den Sternen


                Die Hochrüstung macht uns alle ängstlich

                Kooperieren, das macht uns alle friedlich


                Jeder Panzer ist eine Geldverschwendung

                Gott gibt der Menschheit seine Sendung:


                Liebt einander, wie Jesus es für uns tat

                Seine Liebe gibt allen nicht nur einen Rat


               Panzer sind scheiße und widerlich

               Wir Menschen lassen uns im Stich


               Bald hält jeder für Andere Liebe bereit

               Es wird kommen für alle eine neue Zeit


               Wir Menschen haben eine große Kraft

            Die, wenn wir es wollen, Frieden schafft


              19.4.2020



              Nutzet den Frieden, erhaltet die Freiheit

 

 

              Sage Deine Meinung in dieser Zeit

              Damit Dein Geist wird endlich befreit

 

               Laße Dich nicht von oben diktieren

               Ungehorsam gehöre zu Deinen Manieren

 

               Widersage dem Terror und dem Krieg

               Mit Liebe zu allen erringst Du den Sieg

 

               Nur wenn wir alle zusammen halten

               Wird unter uns der Erdenfrieden walten

 

               Macht sie besser, unsere Demokratie

               Verwirkliche Freiheit mit viel Phantasie

 

               Menschen sind gleich in unserer Welt

               Wer daran glaubt, der ist der neue Held

 

               Kämpfe für das Leben des Schwachen

               Damit sie bekommen die schönsten Sachen

 

               Unsere Hände können das Gute tun

               Dann werden die Armen friedlich ruhn

 

               Kämpft alle für das bessere Leben

               Laßt uns allen die Liebe heut' geben

 

               15.4.2017

 

 



                   Nutzet den Frieden, erhaltet die Freiheit ( 2 )

 

 

                   Laßt Euch nicht von oben dirigieren

                   Dumme dürfen uns nicht regieren

 

                   Die Freiheit ist unser höchstes Gut

                   Dafür zu streiten ist der beste Mut

 

                  Nur freie Menschen können verändern

                  In unserem Herzen und in allen Ländern

 

                  Schinderleut' sind die bösesten Kräfte

                  Ihre inneren Gedanken sind nur schlechte

 

                  Widersetze Dich jeglicher Macht von oben

                  Dann werden die Engel dich immer loben

 

                  Entfalte Deine Phantasie und Deine Talente

                  Kämpfe für das Gute auch in der Altersrente

 

                  Mache aus Deinem Leben ein Paradies

                  Meide Menschen, die Dich machen mies

 

                  Die Natur des Menschen kann besser werden

                  Wenn wir lieben und kämpfen auf Erden

 

                  Die gute Macht will treue Menschen haben

                  Nur so kann man sich am Leben laben

 

                  20.4.2017

 

 



 

                 Mit Gott allein

 

                 Jedes Leben gehört unserem Gott allein

                 Wir werden für immer bei ihm sein

 

                 Jeder soll das Leben heut' genießen

                 Damit keine Tränen auf Erden fließen

 

                 Doch für das Gute müssen wir kämpfen

                 Das Schicksal wird sonst das Gute dämpfen

 

                 Dem Armen wird bald gegeben werden

                 Ein Stück Paradies kommt so auf Erden

 

                 Dann wird die Menschheit sich erlösen

                 Gebrochen wird der Bann des Bösen   

 

                 Doch auch kleine Schritte sind wunderbar

                 Gott ruft aus unter uns ein Freudenjahr

 

                 Dieser möchte niemals üben etwas Rache

                 Krieg und Gewalt sind nicht seine Sache

 

                 Wer freudig in die Zukunft sehen kann

                 Der wird ein richtiger Christenmann

 

                 Egal, welche Religion ein Mensch auch hat

                 Wir alle leben in der himmlischen Stadt

     

                 28.9.2016

 

 


         

 

              Zu jeder Zeit

 

             Glaube nur: Gott weiß alles schon

             Das ewige Leben ist unser Lohn

 

             So brutal die Welt auch sein kann

             Nur wer richtig liebt, ist ein Mann

 

             Die Liebe macht das Dunkel hell

             Das Gute kommt meist nicht schnell

 

             Wer bis zum Ende richtig glaubt

             Hat dem Schicksal die Macht geraubt

 

             Wir alle werden bei Gott leben

             Er wird uns allen das Schönste geben

 

             Auf der Erde herrschen Tot und Leid

             So geht es zu in unserer Erdenzeit   

 

            Wer aber Gottes Liebe für richtig hält

            Der lebt für immer unter'm Himmelszelt

 

             Wir müssen auf Gott vertrauen

             Um vom Himmel etwas zu schauen

 

             Darum: rede mit Gott in jeder Lage

             Er kennt Dein Leben und jede Plage

 

              3.8.2015

        


            

               Dienen

 

               Heißt nicht Liebe einander zu dienen ?

              Ist Jesus nicht für diese erschienen ?

 

              Wir alle suchen nach einer neuen Heimat

              Stets danach zu suchen, das ist mein Rat

 

              Zuerst die Liebe dem anderen zu geben

              Das macht wunderschön unser aller Leben

 

              Wer Liebe auf Erden erfahren will

              Soll auf den Winde horchen, ganz still

 

              Im Unscheinbaren liegt das Glück verborgen

              Vorbei wird sein die Zeit der neuen Sorgen

 

              Stets dem anderen Gutes zu tun

              Um am Abend friedlich zu ruhn

 

              Das macht das Leben auf Erden gut

              Nur so bekommt jeder neuen Mut

 

              Achte den anderen höher als dich selber

              Höre auf zu kämpfen für die großen Gelder

 

               Sei solidarisch mit den Menschen auf Erden

               Behebe mit anderen dessen Beschwerden

 

               Dann dienst Du wirklich Gott und der Welt

               Dann bist Du wirklich der neue, große Held

 

               22.7.2015

     


 

           Etwas Leben

 

 

           Vieles ist nicht schön auf der Welt

           Hat Gott etwa auch das Böse bestellt ?

 

           Gott weiß um alles, was geschieht

           Alles auf Erden ist sein Hoheitsgebiet

 

           Gott weiß, wann ein jeder wird sterben

           Danach werden wir alle das Gute erben

 

           Bis dahin müssen wir das Leben lieben

           Vielleicht wird so die Seele höher fliegen

 

           Das Böse ist ein Teil der irdischen Zeit   

           Halte, Du Mensch, die Hoffnung bereit

 

           Freut Euch alle auf das ewige Paradies

           Nimm die schöne Bibel, und darin lies  

 

           Wir alle werden im Himmel ewig leben

           Auch den Tieren wird Gott reichlich geben

 

           Irgendwann wird alles erlöset sein

           Bedenke, das Gute beginnt ganz klein

 

           Bis dahin sollen wir alles besser machen

           Damit auch die Armen endlich lauter lachen

 

           Die Tiere hat der Mensch zu pflegen 

           Um alles auf Erden auch zu hegen

 

            Das Leben beginnt schon vor dem Tod

            Die Starken sollen beheben jede Not

 

            Laßt gemeinsam alles neu erschaffen

            Wir brauchen auf Erden keine Todeswaffen

 

            21.7.2015

 

 


 

           Jeder Mensch

 

           Jeder Mensch ist von Gott geliebt

           Egal, was mit ihm auch geschieht

 

           Wir dürfen uns nicht verdammen

           Wir gehen unsere Wege zusammen

 

           Menschen sind Brüder und Schwester

           Wir alle spielen im irdischen Orchester

 

           Dazu sind wir Menschen vorgesehen:

           Miteinander zum ewigen Leben gehen

 

           Gott will, dass Frieden unter uns ist

           Um so zu verlängern die Lebensfrist

 

           Erst wenn wir alle uns lieben jeden Tag

           Werden wir durch Gemeinsames stark

 

           Das Paradies ist dann nicht fern

           Jeder hat am Himmel einen Stern

 

           Wir müssen für das Gute streiten

           Wir leben nun mal in harten Zeiten

 

            Die Welt wird allmählich besser sein

            Füreinander zu sorgen, das ist fein

 

            So soll jeder gut über andere denken

            Dann wird Gott all unsere Wege lenken

 

            2.5.2014      

 

                    


           

                 Es kann sein

 

                Nur wenn alle zusammen halten

                 Und die Starken mit Sanftmut walten

 

                 Dann wird die Erde wie ein Paradies

                 Keiner lebt dann allein in seinem Verlies

 

                 Die Musik der Engel wird jeder hören

                 Niemand wird durch Haß andere stören

 

                 Ja, wir können dieser Erde erbauen

                 Wir werden alle den Himmel schauen

 

                 In der irdischen Not jedem zur Hilfe eilen

                 Die irdischen Güter gerecht zu verteilen

 

                 Dann wird die ganze Welt kunterbund

                 Worte der Hoffnung sind in jedem Mund

 

                 Alle Sterne leuchten dann in der Nacht

                 Jeder hat an seinem Nächsten gedacht

 

                 Diesen Traum gebe ich niemals auf

                 Die Zukunft wird haben einen guten Lauf  

    

                 4.3.2011

 


       

 

                   Gleich sind alle

 

                  Wir Menschen sind doch alle gleich

                  Vom Ärmsten bis zum reichsten Scheich

 

                  Die Akzeptanz macht alle zufrieden

                  Obwohl die Menschen sind verschieden

 

                  Die Nähe schenkt allen etwas Glück

                  Durch Kleines kommt es Stück für Stück

 

                 Erst wenn alle gemeinsam gehen

                 Werden wir etwas vom Himmel sehen

 

                 Alle brauchen Frieden auf Erden  

                 Um zu leben ohne Beschwerden

 

                 Gemeinsam sind die Menschen stark

                 Wunderschön wird so jeder neuer Tag

 

                 Endlich gibt es keine Armen mehr

                 Vom Himmel erschallen die Lieder her

 

                 Dann ist die Erde an ihr Ziel gelangt

                 Und Gott hat allen mit Gnad' gedankt 

  

                 5.3.2011  

 


         

 

                 Ganz allein

         

                   Verloren war sein Traum

                   Im Herzen war kein Lichterraum

 

                   Gebrochen war sein Herz

                   Im Innern nur der alte Schmerz

 

                   Der Alkohol war sein bester Freund

                   Er hatte in seinem Leben alles versäumt

 

                   Er schlief im Park auf der Bank

                   Keiner sagte ihm etwas Lobesdank

 

                   Die Nächte wurden furchtbar kalt

                   Und er wurde nicht besonders alt

 

                   Jahre später war er gestorben

                   Jemand sagte: Er war verdorben    

 

                   Zur Beerdigung kamen nur ein paar

                   Man vergaß ihn schon nach einem Jahr

 

                   Keine Anzeige in der Zeitung erschien

                   Zu Lebzeiten lobte auf Erden keiner ihn 

 

                   Schnell wurde er für immer vergessen

                   An sein Schicksal wollte keiner sich messen

 

                   Doch als er wieder im Himmel erwachte

                   Fiel ihm ein, dass Gott allein an ihn dachte

 

                   6.9.2010